Ausfertigung

Das Original einer notariell beurkundeten Vollmacht verbleibt beim Notar. Die Ausfertigung ist eine "amtliche Kopie" dieser Urschrift. Sie vertritt die Urschrift im Rechtsverkehr (§ 47 BUrkG), kann also im Rechtsverkehr wie das Original eingesetzt werden.

Die Ausfertigung ist zwingend mit einem Ausfertigungsvermerk zu versehen. Sie ist nur dann erforderlich, wenn der Besitz der Urkunde materiell- oder verfahrensrechtlich von Bedeutung ist und die Urschrift nicht in Umlauf gebracht wird. Ausfertigungen können ausschließlich von der Stelle erteilt werden, die die Urschrift verwahrt.